Rückblick auf das Kindergartenjahr 2019 /20

 

Das Kindergartenjahr 19/20 geht dem Ende zu und hier ein kleiner Rückblick. Unser heuriges Jahresthema war ``mit allen Sinnen leben´´. Wir durften alle Sinne - Hören, Riechen, Sehen, Fühlen, sowie auch unsere Sinnesorgane Ohren, Nase, Zunge, Augen und Haut anhand unterschiedlichster Sinneseindrücke und vielfältiger Erfahrungen im Zuge von Geschichten, Projekten, Ausflügen und Naturerlebnissen erforschen. 

 

So lernten wir im September zu Kindergartenbeginn die kleinen, neuen Mäuse kennen, welche unsere diesjährigen Bären mit offenen Armen empfangen haben. Unser Thema war hier ``Gemeinschaft und Zusammenarbeit´´, wo uns eine kleine Igelhandpuppe ``Piek´´ mit seinen Stacheln stets begleitete. Bei unserem Erntedankfest verspeisten wir unsere selbstgemachten Pinkerln im Wald bei Familie Eibel, wobei wir tolle Naturerfahrungen machten (Klettern, Graben, Verstecken spielen etc.) und viele kleine Lebewesen beobachten konnten.

 

 

 

Höhepunkte im Herbst

 

  • Bären und Mäusefest

  • Erntedankfest im Wald

  • Laternenfest

  • Nikolausfest

     

 

Wie jedes Jahr war die Adventszeit sehr besinnlich und ruhig. Begleitet hat uns eine kleine Wichtelhandpuppe namens Ronny, welcher uns jeden Tag ein kleines Adventkästchen geöffnet hat und uns kleine Geschenke bescherte, die unsere Sinneseindrücke forderte und förderte und von einer kurzen Adventsgeschichte begleitet war. Neben der Stille und Besinnlichkeit bestaunten wir auch die Kraft der Kerzenflammen des Adventkranzes. Zudem bekamen unsere Eltern ein kleines Geschenk mit nach Hause, welches an die Kraft und die wärmende Energie des Lichtes erinnern sollte.
Im Gegensatz zum Faschingsfest, bei welchem es deutlich turbulenter zu ging. Hier feierten wir ein turbulentes Zipfelmützenfest wo es richtig rund ging. Sogar im Eingang des Kindergartens zog ein Wichtel ein, der uns besuchte und auch der Kasperl kam zu Besuch und steckte die Kinder mit so manchen Schabernack an.

 

Höhepunkte im Winter

 

  •  Gemeinsam Kekse backen im Kindergarten, auch mit den Vätern

  • Adventfeier zum Thema ``Fr Holle´´

  • Schikurs in Modriach-Winkel mit der Schneeschule Klinger

  • Fasching - Zipfelmützenfest

 

Nach dem Winter freuten wir uns über den wiedererblühenden Garten, der uns freudige Frühlingsgefühle bescherte. Auch die Frühlingssonne die uns wieder wachkitzelte, war oft zu sehen. Wir erkundeten gemeinsam mit der Handpuppe Rosi unseren Garten und lernten Interessantes und Wissenswertes über die Frühlingsblumen kennen. Ebenso lernten wir zahlreiche Kribbel- und Krabbeltiere kennen und konnten auch so manche genauer betrachten. Des Weiteren bereiteten wir uns bereits intensiv auf das alljährliche Osterfest, sowie das Muttertagsfest vor, welche jedoch aufgrund der „COVID – 19“ Maßnahmen leider nicht stattfinden konnten. Die geplanten Ausflüge zur Feuerwehr und zur Rettung fielen ebenfalls ins Wasser. Nichts desto trotz, werden die Besuche zum Theater Heuschreck, die Alpakawanderung in Kainbach, der Besuch zur Stadtbücherei sowie der Besuch in den Tierpark Herberstein auf nächstes Jahr verschoben und nachgeholt. J

 

Höhepunkte im Frühling

 

  • Verkehrs - 1x1  mit den zukünftigen Schulkindern

  • Polizeibesuch von Herrn Schwarz von der Polizeistelle Andritz

  • Zahnputzfee

  • Elternkaffee

 

Anfang Mai wurden die Kindergartentüren endlich wieder geöffnet! Da unser traditionelles Sommerfest auch nicht wie geplant stattfinden durfte, haben wir unsere Schulkinder anderwertig verabschiedet. Wir wanderten auf den Schlossberg, aßen Eis, genossen eine Kinderdisco, gruselten mit unseren Taschenlampen durch den Garten und übernachteten anschließend im Kindergarten. Am nächsten Tag gingen wir motiviert auf einen morgendlichen Spaziergang und verabschiedeten unsere diesjährigen Bärenkinder bei einem Eltern-Kind-Frühstück.

 

Schwerpunkte im Sommer:
In dieser Zeit begleitete uns unsere Fischhandpuppe Nemo, die uns durch den Kindergartenalltag führte und uns den Sommer versüßte.

 

  • Badespaß im Kindergarten mit unserem neuen ``Plantschbecken´´ und Spritzbecken

  • Kreatives Malen mit Bodenkreiden

  • Kleiner Sinnesbereich für Fein- und Grobmotorik

 

Zum Abschied bekam das Team einen Gutschein für ein gemeinsames Abendessen im „SIENA“ und ein entzückendes Vogelhäuschen, für welches wir gemeinsam mit den Kindern einen hübschen und ruhigen Platz gefunden haben und nun warten wir alle gespannt, welche Besucher bei uns einziehen.