Aktivitäten im Kindergartenjahr 2010/2011

Ein schönes Kindergartenjahr 2010/2011 geht zu Ende und wir blicken auf viele spannende Ausflüge, Aktivitäten und tolle Feste zurück.

Nachdem wir uns im Herbst alle gut im Kindergarten eingelebt hatten, machten wir an einem schönen Herbststag einen  Ausflug zum Markt am Lendplatz.
Kurz zuvor hatten wir das Erntedankfest gefeiert und so war eine gute Jause, mit den am Markt gekauften Dingen, ein perfekter Abschluss für dieses Fest.

Im Winter nutzten viele Kinder die Möglichkeit, in der Liebenauer Eishalle bei Ingrid einen Eislaufkurs zu absolvieren

interaction effects with oral medications for ED cialis for sale In contrast to most other medical conditions, the various.

. Mit viel Freude erzählten die Kinder jede Woche von ihren Fortschritten.

Ein weiteres Highlight war der Skikurs auf der Hebalm. Die Erlebnis Schneeschule Klinger sorgte mit ihren gut ausgebildeten Skilehrern dafür, dass die Kinder am Ende der Woche ihr Können ihren Eltern beim Abschlussrennen stolz präsentieren konnten.

Am Tag des Osterfestes besuchten wir, passend zu Ostern, das Theaterstück „Henne Henriette“ im Quasi-Quasa-Theater.  Die Begeisterung der Kinder war sehr groß, da sie nicht nur Zuschauer waren, sondern auch aktiv in das Stück miteingebunden wurden. Anschließend suchten die Kinder in unserem schönen Garten, gemeinsam mit den Eltern, nach ihren Osternestern.

Im Frühjahr hatten die Kinder die Möglichkeit bei Frau Lang einen Yogakurs zu besuchen. Frau Lang legte dabei nicht nur Wert auf die Bewegung, sondern bemühte sich auch, den Kindern die Philosophie des Yogas näher zu bringen.

An einen sonnigen Frühlingstag spazierten wir mit der gesamten Gruppe zum Hasnerplatz, um Kräuter für unsere Kräuterkrippe zu kaufen. Nachdem sich die Kinder am Spielplatz austoben konnten, bekamen die gekauften Kräuter ihren neuen Platz in der Kräuterkrippe.

Ende Mai ging es mit dem Bus durch die ganze Stadt zum LKH, wo das Teddybären-Krankenhaus auf uns wartete. Alle Kinder durften ein Stofftier mitnehmen, welche dann von jungen Ärzten wunderbar versorgt wurden

Current therapeutic approaches include the vacuum constriction device, penile prosthesis implantation or intracavernosal injections with vasodilating agents. cialis for sale 28Psychosocial history should cover symptoms of depression.

. Die Kinder nahmen bei den Untersuchungen der Stofftiere die Rolle der Beobachter ein, wodurch den Kindern die Angst vor medizinischen Untersuchungen genommen werden soll.
Abschließend durften die Kinder noch einen Blick in den Rettungswagen werfen, bevor es wieder zurück in den Kindergarten ging.

Mit unseren Bärenkindern machten wir einen Stadtrundgang durch die geschichtsträchtige Innenstadt von Graz. Wir besichtigten bekannte Sehenswürdigkeiten und lernten viel Neues dazu.
Besonders beeindruckt waren die Kinder von der geheimnisvollen Doppelwendeltreppe.

Mehrmals im Jahr besuchte uns auch die Zahnprophylaxe. In Kleingruppen wurde nicht nur das richtige Zähneputzen erarbeitet, sondern auch über die Wichtigkeit einer gesunden Ernährung für unsere Zähne gesprochen.

Anfang August folgten wir der Einladung von Johann und seiner Familie, sie bei sich zu Hause zu besuchen. Wir bedanken uns für einen gemütlichen Vormittag mit einer köstlichen Jause.

Zum Abschluss des Kindergartenjahres hieß es „Auf zu La Strada“, dem Grazer Festival für Straßenkunst und Figurentheater. Im Paradeishof wurde das Stück „Igraine Ohnefurcht“ aufgeführt. Das gelungene Stück über Identitätsfindung machte unseren Kindern durch seinen Witz und  großer Spannung viel Freude.